Teaser-Sam
Novartis

SAMUEL
Alter: 47

Bei den gezeigten Patienten handelt es sich um fiktive Patientenbilder.
 

Einfluss von Asthma
auf meinen Alltag

Es ist umständlich mit 2 Inhalatoren.
Mit meinem anspruchsvollen Job in
einer Anwaltskanzlei möchte ich in
meiner Freizeit nicht auch noch über
meinen Zustand nachdenken. Leider
bieten meine Inhalationsgeräte keine
digitale Unterstützung, die mir in der
Einhaltung meiner Behandlung hilft.
Ich schäme mich dafür, wenn meine
Klienten meine Symptome wie Atemnot
bemerken und ich während der Sitzungen
meinen Inhalator herausnehmen muss.

Und meinen Husten zu unterdrücken ist
fast unmöglich.
Da ich mich anders und isoliert fühle,
spreche ich nicht viel über meinen
Zustand. In meiner Freizeit beschäftige
ich mich gerne mit digitalen Themen
und richtete mir letztes Jahr ein Smart
Home mit vernetzter Umgebung ein.
 

Medizinische Vorgeschichte

Ich wurde schon vor 12 Jahren von
meinem Lungenarzt diagnostiziert.
Ich habe aber immer noch
Schwierigkeiten mit meinem Asthma.
Oft, besonders wenn ich verreise, 
vergesse ich, meine Dauermedikamente
einzunehmen, 
obwohl ich mir in meinem
Handy Erinnerungen 
dafür erstellt habe.

Auf www.asthma.de führe ich in
regelmäßigen Abständen den Selbsttest
zur Asthmakontrolle
 durch. Die Ergebnisse
helfen mir und meinem Arzt, meine 
Situation und Symptome
besser einzuschätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Asthma-Selbsttest

Leiden Sie unter schwerem Asthma? In fünf Fragen gelangen Sie zu einer ersten Einschätzung.

Teaser-Checkbox-Selbsttest
iStock-519159082-baona

Experten finden

Finden Sie hier einen Spezialisten
und sprechen Sie mit
einem Experten

asthma-teaser-arztsuche
Novartis

Download

Info-Broschüren für Patienten und Angehörige liefern Antworten auf die
häufigsten Fragen

Teaser-Tablet-Service
iStock-921750084_PeopleImages